CopyTool

Neuauflage

   CopyTool  V 2.1             

Läuft auch auf Ubuntu (zum Übertragen von portablen Programmen)                     

Nach einer Idee von Eckhard Freuwört

Download hier :  CopyTool           Update vom 23. August 2014

Anleitung als PDF - CopyTool für Flatscreen von ASMODIS

CopyTool, RenameTool und ASCII im gleichenProgramm.


Wozu dient CopyTool?


CopyTool dient - wie der Name schon vermuten lässt - dem Kopieren von Dateien. Die Besonderheit ist darin zu sehen, dass ein sortiertes Kopieren möglich ist, mit dem eine physische Dateiablage in der korrekten Reihenfolge auf dem Ziel-Datenträger oder im Ziel-Ordner erzwungen wird.


Warum ist das wichtig?

Kopiert man - egal unter welchem Betriebssystem - Dateien von einem Pfad zum anderen, dann wird immer die Datei, auf der sich der Mauszeiger zuletzt befunden hat, zuerst kopiert. Danach die erste Datei der Liste und dann in der Reihenfolge, wie sie physisch auf dem Datenträger abgelegt worden sind. Ein Beispiel: Gegeben seien fünf Dateien mit den Namen A.jpg, B.jpg, C.jpg, D.jpg, E.jpg. Datei D.jpg ist vor Datei C.jpg abgelegt worden. Das System zeigt diese Dateien zwar in der richtigen Reihenfolge an, beim Kopieren ergibt sich jedoch etwas gänzlich anderes: E.jpg, A.jpg, B.jpg, D.jpg, C.jpg. Für Computer ist das vollkommen unerheblich, denn dort wird wieder sortiert. Nicht jedoch, wenn man bspw. eine Diashow auf einen Memorystick kopiert, um am Flachbildfernseher eine Präsentation durchführen zu können oder wenn man MP3s auf einen MP3-Player überspielt - jede Ordnung bzw. Reihenfolge geht hier verloren. Man kann in derartigen Fällen zwar beim Dateisystem ansetzen und das entsprechend manipulieren, doch wird dadurch die Systemstabilität gefährdet. CopyTool geht anders vor. CopyTool sucht sich die erste Datei und kopiert sie. Danach die zweite Datei, dann die dritte usw. - Stück für Stück nacheinander. Ganz mechanisch und ohne Eingriffe in das Dateisystem. Dadurch wird eine physisch korrekte Ablage schon beim Kopieren erzwungen.

Die Bedienung:

CopyTool verfügt über drei verschiedene Sortieralgorithmen, als Methoden A, B und C bezeichnet. Welche Methode man wählt, ist im Grunde genommen gleichgültig, denn Unterschiede zeigen sich erst beim Kopieren sehr großer Datenbestände in der Geschwindigkeit.

Die Sektion "Filenamen alphabetisch" dient ausschließlich dem Kopieren vom Quell- zum Zielordner und entspricht damit dem bekannten "Kopieren"-Befehl. Die physische Dateireihenfolge wird - unabhängig von der gewählten Sortiermethode - NICHT beeinflusst. "Alles" kopiert alle Dateien eines Ordners, "JPG" greift aus allen Dateien nur die JPG-Bilder heraus, "MP3" lediglich die MP3-Files und "BMP" kopiert ausschließlich die BMP-Grafiken. Diese Kopieroptionen empfehlen sich immer dann, wenn ein Ordner gemischte Datenbestände enthält und ein Datentyp extrahiert werden soll.

Die Sektion "Filenamen mit Zahlen" erzwingt die physische Dateiablage in der richtigen Reihenfolge, wahlweise für JPG, MP3 und BMP. Auch hier kann der Quellordner gemischte Datenbestände enthalten; es wird immer nur der gewählte Dateityp heraus gegriffen. WICHTIG: In allen Fällen müssen die Dateinamen eine gleiche Zeichenanzahl enthalten, also bspw. 00.mp3 bis 99.mp3 oder 0001.jpg bis 9999.jpg usw. ALLE Dateien des jeweiligen Typs müssen mit den Ziffern beginnen (eine Mischung aus 01.mp3 und a.mp3 o. ä. funktioniert also nicht!). Führende Nullen bei der Benennung sind unverzichtbar. Nicht notwendig hingegen ist es, mit der Zählung unbedingt bei Null zu beginnen oder alles fortlaufend durchnummeriert zu haben. Im Falle von Grafiken (JPG und BMP) ist diese Option speziell für Diashows gedacht. Im Falle von Audiofiles (MP3) dient die Option dazu, Hörbuchkapitel oder Albentitel in der richtigen Reihenfolge zu kopieren.

Die Sektion "umbenennen" dient dazu, Dateien während des Kopierens umzubenennen. Das Umbenennen erfolgt derart, dass eine frei wählbare Buchstabengruppe mit einer Ziffernfolge kombiniert wird. ACHTUNG: Bei dieser Option wird weder zwischen verschiedenen Dateitypen differenziert noch eine Sortierung vorgenommen! Das "Umbenennen" eignet sich daher einzig dazu, Kopien mit anderslautenden Dateinamen zu erzeugen. Dies ist bspw. immer dann sinnvoll, wenn nur mit Kopien gearbeitet werden soll und die Originale unangetastet bleiben müssen (bspw. bei der Bildbearbeitung).

In der Sektion "kopieren von" wird der Quell- und unter "kopieren nach" der Zielpfad angegeben. Der Klick auf das Ordnersymbol erlaubt die Auswahl. In Bezug auf die Quelle ist es zusätzlich noch möglich, den zuletzt benutzten Pfad ohne neue Auswahl wieder zu benutzen - immer dann sinnvoll, wenn man von festgelegten "Arbeitsordnern" ausgeht. "Start" startet den Kopier- bzw. Sortiervorgang und "Help" ruft die Online-Hilfe auf. BEACHTEN: CopyTool beeinflusst die Datums- und Zeiteinträge der Dateien NICHT, so dass ein chronologisches Sortieren mit anderer Software (bspw. die Verwendung der "Autofill"-Funktion bei Fotobüchern) nach wie vor möglich ist.

Der praktische Einsatz:

Gegeben sei ein Arbeitsordner, in dem alle möglichen Dateitypen liegen - Bilder, MP3s, Textfiles usw. Jetzt sollen einzig Kopien der JPG-Bilder mit dem Ziel der Erstellung einer Diashow bearbeitet werden.
Schritt 1: Mit "umbenennen" kopiert man die Dateien in einen anderen Ordner. Sie weisen jetzt abweichende Dateinamen auf, so dass ein versehentliches Überschreiben der Originale ausgeschlossen ist.
Schritt 2: Mit "Filenamen alphabetisch: jpg" extrahiert man die JPG-Bilder und legt deren Kopien in einem anderen Ordner ab. Hier schließt sich jetzt die händische Bearbeitung der Bilder an. Der Dateiname hinsichtlich der richtigen Bildreihenfolge (also z. B. 001.jpg) muss MANUELL eingetragen werden. Die Bilddateien liegen daraufhin unsortiert im betreffenden Verzeichnis.
Schritt 3: Mit "Filenamen mit Zahlen: jpg (mit Zahlen)" wird die Ablage in der physisch korrekten Reihenfolge auf dem Ziel-Datenträger bzw. im Ziel-Ordner erzwungen.


 

Copy Tool 2.1 (15.01.2012 11:40:00)

15.02.2012 Version 1.3 Sortierfunktion shuffle, absteigend, aufsteigend zugefügt  27.01.12 multimonitoring  20.08.14 Neuauflage, CopyTool, RenameTool und ASCII im gleichen Programm. Verbesserungen.